Zierfischpraxis
Tierarzt Jan Wolter
eMail: info@zierfischpraxis.de | Telefon: 030-34502210 Mobil: 0171-6851157

Sachkunde Garra Rufa

Bundesweit anerkanntes Sachkundezentrum für die §11 Schulung und Prüfung
Fachberatung für Anlagen/-bau im Bereich Aquakultur und Aquaponik

Sachkundige Exotenhaltung in Aquarien

Praxisfische
Jordanmaulbrüter - Astatotilapia flaviijosephi
eingetragen am 14.01.2015
Termin/Dauer: Wird immer wieder aktualisiert
Zierfischpraxis Jan Wolter - Bundesweit anerkanntes Sachkundezentrum

Foto: Männchen in Balzfärbung

Der A. flaviijosephi hat sein Verbreitungsgebiet in Israel, Jordanien und Syrien.
Bei den Tieren in unserer Praxis handelt es sich um Wildfänge aus dem Jordan, in Israel, die im Sommer 2014 eingezogen sind.

An dieser Stelle gebührt mein Dank Bernd Silbermann, der sich für ihren Import eingesetzt hat.

Die Wasserparameter des Jordans weichen von den gewohnten Werten deutlich ab.
So haben wir hier z.B. einen Leitwert von 1 – 6,5 mS/cm, entsprechend einer Salinität von 0,25 bis 4. Je nach Jahreszeit sind pH-Werte zwischen 6,6 – 7,5 im Sommer und 7,4 – 8,2 im Herbst publiziert.
Bedingt durch die höheren Salzgehalte gestaltet sich das Pflanzenwachstum schwierig.
Bei uns halten sich jedoch einige Vallisnerien. Eingerichtet sind die Becken mit feinem Sand sowie einigen Versteckmöglichkeiten aus Steinen.
Bei dem Verhalten der Fische ist zu beachten, dass die Männchen
äußerst territorial veranlagt sind und so nur 1 Männchen je Aquarium problemlos gehalten werden kann.
Die Weibchen sind friedlich und können in einer Gruppe gehalten werden. Sie haben bisher nur eine Größe von etwa 4 bis 5 cm.

Die Männchen sind etwa 7 bis 8 cm groß.

Die einzelnen Gruppen haben sich gut eingewöhnt und die erste Nachzucht ist bereits im August 2014 gelungen.

<<   [1]   >>
Für Fragen rufen Sie an oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular